PHP Tutorial: Variablen

In den ersten Tutorien wurde bis jetzt immer nur statische Ausgabe für die Webseite präsentiert. Dafür benötigt man aber keine serverseitige Sprache wie PHP. Um die Ausgabe dynamisch zu gestalten werden Variablen benötigt, um Informationen zwischen zu speichern. In diesen Variablen können Zeichenketten (Strings), Zahlen (Integer, Float etc.), Matrizen (Arrays), Verweise und Objekte unter anderem gespeichert werden.

Aufbau von Variablen

Variablen fangen in PHP immer mit einem Dollarzeichen ("$") an. Nach diesem Dollarzeichen muss ein Unterstrich ("_") oder Buchstabe folgen. Danach können beliebig viele Zeichen folgen. Diese Zeichen können Buchstaben, Ziffern und der Unterstrich sein. Es gehen auch alle Zeichen ab dem 127. Zeichen der Latin-1 Zeichentabelle. Es ist aber eher davon abzuraten, diese Zeichen zu verwenden, da einige Editoren ihre Probleme damit man.

Die Namensgebung der Variablen ist case-sensitiv, d.h. ein $vaR ist nicht das Gleiche wie ein $var.

  1. <?php
  2.    $var = 'Du';
  3.    $vaR = 'und';
  4.    $Var = 'ich';
  5.    $vAr = 'wir lernen PHP';
  6.    echo "$var $vaR $Var, $vAr"; // gibt "Du und ich, wir lernen PHP" aus
  7. ?>

Wertzuweisung der Variablen

Wie aus dem obigen Beispiel zu entnehmen ist, wird mit dem einfach Gleichheitszeichen ("=") der Variablen ein Wert zu gewiesen. Alles, was rechts vom Gleichheitszeichen bis zum Semikolon steht, wird in der Variablen gespeichert.

Zusätzlich zu den einfachen Zuweisungen wie Strings kann man auch Referenzen zu weisen. Doch dazu später mehr.

In PHP ist es nicht notwendig, dass man eine Variable initalisieren muss, damit man mit ihr arbeiten kann. Es ist aber empfehlenswert, diese erst zu initalisieren.

Verkettung von Variablen

Manchmal möchte man auch zwei oder mehr Variablen mit einander verbinden. Hierfür der Verkettungsoperator "." (Punkt) verwendet. Das oben genannte Beispiel möchte ich an dieser Stelle noch einmal aufführen, aber dieses mal wird bei der Ausgabe der Variablen die Variablen mit dem Verkettungsoperator verknüpft. Und das sieht wie folgt aus:

  1. <?php
  2.    $var = 'Du';
  3.    $vaR = 'und';
  4.    $Var = 'ich';
  5.    $vAr = 'wir lernen PHP';
  6.    echo $var . ' ' . $vaR . ' ' . $Var . ', ' . $vAr; // gibt "Du und ich, wir lernen PHP" aus
  7. ?>

Zur Übersicht der PHP Tutorials.